Bruststraffung: Ein Weg, Ihre natürliche Brustform dauerhaft zu verbessern

scroll

Eine Bruststraffung, auch Mastopexie genannt, formt Ihre Brüste, um sie im oberen Bereich voller zu machen und straffere Brüste zu verwirklichen. Sie können den Eingriff an Ihren Brüsten unabhängig von Ihrer Körpergrösse oder ihrem Körpergewicht durchführen lassen. Bei Frauen mit schwereren Brüsten können die Ergebnisse jedoch nicht so lange anhalten und bedürfen eventuell einem Eingriff mit Liposuktion.

Brustlifting für straffere Brüste

Ein solches Brustlifting korrigiert die Position der Brustwarze, hebt das Brustgewebe an, entfernt die laxe Haut und schafft insgesamt straffere Brüste.

Wo läuft der Schnitt bei einer Mastopexie?

Ich verwende drei Schnitte, um den Lift dieser Brust OP durchzuführen, abhängig von der Distanz, in der die Brustwarze angehoben werden muss und der Form Ihrer Brust. Wenn sich die Brustwarze einen minimalen Grad bewegen muss, ist es möglich, den Einschnitt um den sogenannten Warzenhof (Areola) herum vorzunehmen. Abhängig von der Menge der notwendigen Umformung, kann eine feine Narbe vertikal entlang der Brustunterseite entstehen. 

Bruststraffung bei Dr. Kelly Vasileiadou Ästhetische Medizin und Chirurgie in Cham und Zug.

Bei einer Mastopexie oder Bruststraffung positioniere ich die Brustwarze in Höhe der Brustfalte neu. Hier befindet sich die Brustwarze während der Jugendzeit. Ich bevorzuge die vertikale Mastopexie-Technik zur Bruststraffung (auch Lejour-Technik genannt), modifiziert durch einen speziellen Eingriff. Dies sorgt im Endergebnis für eine harmonische Form und insgesamt straffere Brüste, vor allem an der oberen Partie der Brust. Der Eingriff wird im Operationssaal meiner Praxis immer ambulant durchgeführt.

 

"Ich bin immer wieder erstaunt, den Unterschied an meinen Patienten, vor und nach der Bruststraffung zu sehen. Die Differenz liegt nicht nur in ihrem verbesserten Aussehen, sondern auch in ihrem gestärkten Selbstvertrauen."

Habe ich bessere Resultate, wenn ich das Brustlifting mit einer Brustvergrösserung kombiniere?

Wenn Ihre Brust sehr klein ist oder an Volumen verloren hat, kann die Kombination einer Bruststraffung mit Implantaten eine gute Möglichkeit sein, die Festigkeit der Brustpartie zu erhöhen und sie allgemein zu vergrössern. Ich diskutiere diese Option häufig mit meinen Patienten, aber es liegt ganz an Ihnen,  für welche Art einer Bruststraffung und allgemein Brustoperation Sie sich entscheiden. Sie können sich einerseits nur für eine Mastopexie entscheiden, oder diese mit einer Brustvergrösserung kombinieren und so eine ultimative Brustverjüngung erzielen.

Wie sieht die postoperative Zeit nach der Mastopexie aus?

Nach der Mastopexie wird Ihre Brust durch einen schonenden Verband und einen weichen BH unterstützt. Sie werden diesen BH für den ersten Monat nach der Brust OP rund um die Uhr tragen. Sie werden wahrscheinlich feststellen, dass Ihre Brust in den ersten Tagen nach der Operation geschwollen und wund ist. Die meisten Patienten benötigen in den ersten Tagen Schmerzmittel und können nach einer Woche wieder arbeiten. Sie können mit leichten, sportlichen Aktivitäten am Tag nach der Operation beginnen und ein anstrengendes Training ist nach ungefähr vier Wochen wieder möglich.

Sind die Ergebnisse der Brustraffung dauerhaft?

Die Ergebnisse der Brust OP sollten langfristig sein, aber Gewichtsveränderungen, Schwangerschaft und natürliches Altern können das Aussehen der Brust verändern. Deswegen bin ich mit meinen Patienten über viele Jahre nach der operativen Bruststraffung in Kontakt, um die Ergebnisse langfristig zu begleiten.

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte

Um die Privatsphäre meiner Patienten zu schützen, verzichte ich bewusst auf Vorher-Nachher-Bilder auf der website. Mehrere Patienten haben allerdings zugestimmt, dass ihre Fotos von potenziellen Patienten in der Praxis eingesehen werden können. Während Ihres Beratungsgesprächs haben Sie die Möglichkeit Bilder von echten Patienten und Resultate meiner Eingriffe anzusehen. Einige Patienten haben sich auch bereit erklärt, mit potenziellen Patienten zu sprechen, wenn Sie mehr über das Verfahren aus der Sicht eines Patienten erfahren möchten.

Eingriff:
Ambulant. Nach der Operation kurze stationäre Überwachung im Aufwachraum.
Verfahrensdauer:
3 Stunden
Narkose:
Vollnarkose
Benötigte Ausfallzeit:
2 Wochen
Ergänzende Behandlungen:
Brustvergrösserung (Augmentation)
Kosten:
ab 11,500 CHF inklusive Operationshonorar und Nachsorge, Anästhesiehonorar, technische Leistung des Operationssaals, Medikamente und Narbensalbe, Stütz-BH, präoperative Diagnostik (Labor, EKG, etc)