Eine Brustvergrösserung gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihre Körperkonturen zu verbessern.

scroll

Da wir Frauen so viel über unsere Brüste sprechen, ist es keine Überraschung, dass die Brustvergrösserung (Brust OP) für eine kleine Brust die am häufigsten durchgeführte plastische Operation in der Welt geworden ist. Heutzutage ist es einfach und fast schon alltäglich, sich mit dem Gedanken einer ästhetischen Brustoperation zu beschäftigen und den Busen vergrössern zu lassen. Häufig wird uns dabei vorgemacht, dass dies ein Eingriff “to go” oder ein Eingriff mit Pauschalpreis sei, jedoch dürfen wir nicht vergessen, dass eine Brustvergrösserung (Brust OP) immer noch eine ernsthafte, grosse Operation ist und nicht leichtfertig vorgenommen werden darf. Auch Sie sollten sich die Zeit nehmen und Ihre Entscheidung mit Bedacht fällen.

Die beste Brustvergrösserung (Brust OP) ist jene, die völlig natürlich aussieht und keine “komischen” Blicke bei Ihrem gegenüber hervorruft. Was auch immer der Grund ist, warum Sie den Busen vergrössern möchten und eine Augmentation für eine kleine Brust wünschen oder brauchen, folgende Fragen sind für Sie und mich entscheidend: Wo wird das Implantat eingesetzt, wo wird der Schnitt und die Narbe verlaufen, welche Art von Implantat wird ausgewählt und wie gross soll es sein? In einem intensiven Gespräch mit meinen Patienten, gebe ich ihnen gerne Antworten auf alle ihre Fragen.

Wo kann das Brustimplantat gelegt werden?

Brustimplantate können oberhalb oder unterhalb des Brustmuskels (Pectoralis) platziert werden. Es gibt Gründe für beide Optionen.

Das Implantat wird oft über dem Muskel und unter der Brustdrüse platziert, wenn die Brust hängend ist. Da der Pectoralis-Muskel nicht gestreckt werden muss, ist es eine weniger schmerzhafte Option. Aber wenn Sie nicht eine wesentliche Menge an natürlichem Brustgewebe haben, kann man möglicherweise den Umriss des Implantats fühlen und der Übergang von Ihrer Brust zu Ihrem Oberkörper kann weniger natürlich aussehen.

Ein submuskulärer Zugang (Implantat unter dem Muskel) hat den Vorteil einer geringeren Rate der Kapselkontraktur. Das bedeutet, dass wenn Ihr Körper auf natürliche Weise eine Kapsel um das Implantat bildet, es sich mit deutlich geringerer Wahrscheinlichkeit verhärtet, schmerzhaft wird oder die Brustform verformt. Es führt auch zu einem natürlicheren Übergang von der Brust zum Oberkörper und es ist weniger wahrscheinlich, dass das Implantat “wellig” wird oder sich verformt. Allerdings haben Sie den Nachteil, wenn Sie über eine schlaffe Brust verfügen und wenn Ihre Brust nicht gleichzeitig operativ angehoben wird, dass Sie eine „Doppel-Blase“ sehen. Dies bedeutet, dass das Implantat und die natürliche Brust zwei separate Hügel bilden. Das Einbringen von Implantaten unter die Muskeln ist schmerzhafter und erfordert mehr Zeit, um sich zu erholen.

Meine Lieblingstechnik ist die „Dual-plane“ Tecknik. Das bedeutet die Verwendung einer Doppelebene, bei der sich der obere Teil des Implantats unter dem Pectoralis-Muskel und der untere Teil unter der Drüse, also über dem Muskel, befindet. Dies ermöglicht es mir beide Techniken zu nutzen, so dass das Implantat weniger tastbar bleibt, der Patient eine natürlichere Brustform erhält und die Rate der kapselförmigen Kontraktur reduziert wird.

 

Brustvergrösserung bei Dr. Kelly Vasileiadou Ästhetische Medizinerin und plastische Chirurgin in Cham und Zug.

A: Brustimplantat oberhalb des Brustmuskels (vorher/ nachher)
B: Brustimplantat unterhalb des Brustmuskels (vorher/ nachher)

"Als Frau entwickle ich eine Verbundenheit mit Ihnen und Ihren Wünschen, weil ich verstehen kann, was Sie zu einer Brustvergrösserung bewegt."

Welche Optionen gibt es für den Schnitt und wo verläuft die Narbe?

Der Schnitt für die Brustvergrösserung (Brust OP) für eine kleine Brust ist strategisch angeordnet, um jegliche Anzeichen einer Operation zu verbergen. Es gibt drei Möglichkeiten den Schnitt anzusetzen: unter der Brust (inframammar), einen Halbkreis am Boden des Warzenhofs (periareolar) oder durch die Achselhöhle (transaxillar).

Ein Schnitt unter der Brust wird in 90% der Fälle verwendet, da er gut heilt, gut verborgen ist und während der Operation eine ausgezeichnete Sicht auf das Gewebe und die Position des Implantats bietet. Obwohl die periareolaren Inzisionen (eine Inzision am Ansatz des Brustwarzenhofs) ebenfalls sehr beliebt sind, haben Studien gezeigt, dass sie zu höheren Raten der Kapselkontraktur und Desensibilisierung der Brustwarze führen können. Der transaxilläre Zugang ist die drittbeliebteste Wahl. Ich empfehle diesen Schnitt nicht, da eine Narbe sichtbar ist, wenn Sie ein ärmelloses Oberteil tragen.

Was für ein Implantat soll ich auswählen: Silikon oder Kochsalz?

Die Silikonimplantate weisen weniger visuelle Unregelmässigkeiten auf als Kochsalzimplantate, wie Kräuselung oder Faltenbildung, sowie eine geringere Deflationsrate im Laufe der Zeit. Die neuesten Silikonimplantate, die Implantate der fünften Generation, haben eine dickere Schale und ein kohäsiveres und viskoseres Gel, so dass sie viel weniger reissen oder lecken als Silikonimplantate, die noch vor fünf Jahren verwendet wurden.

Saline Implantate haben ebenfalls ihre Vorteile. Die Grösse des Implantats ist bis auf einen cm³ genau “einstellbar” – das ist etwa ein Fünftel eines Teelöffels. Während Silikonimplantate in Standardgrössen erhältlich sind, kann die Menge an Kochsalzlösung, die in ein Kochsalzlösungsimplantat injiziert wird, im Operationssaal eingestellt werden, um Asymmetrien fein abzustimmen. Da ein Kochsalzlösungsimplantat leer ist, wenn es in Ihre Brust eingeführt wird, kann der Einschnitt kleiner sein als derjenige, der für ein Silikonimplantat nötig ist. Ein Nachteil ist jedoch, dass z.B. bei einer dünnen Frau mit wenig Brustgewebe mehr visuelle Unregelmässigkeiten auftreten können. Im Falle eines Risses des Kochsalzlösungimplantat, wird das Kochsalzwasser vom Körper absorbiert und Ihre Brust wird flach.

Die Präferenz des Implantatmaterials hat sich im Laufe der Jahre dramatisch verändert. Wenn das Implantat unter dem Pectoralis-Muskel platziert wird, spielt es keine Rolle, welches Implantat Sie wählen, weil es tief in Ihrem Körper sitzt. Vor einigen Jahren haben sich die meisten der Patienten für Kochsalzimplantate entschieden, aber heute bin ich überwiegend zu Silikon übergegangen. Es ergibt einfach schönere Resultate.

In der Regel bevorzuge ich bei einer Brust OP  zum Busen vergrössern einen kleinen Schnitt in der Brustfalte, von wo aus ich das runde oder birnenförmige Silikonimplantat für eine kleine Brust mit einer fein texturierten Oberfläche unter den Brustmuskel lege. Dadurch entstehen harmonische Übergänge ohne sichtbare Implantatkanten.

Wie gross soll das Implantat sein?

Die Entscheidung, wie gross Ihr Brustimplantat für eine kleine Brust sein sollen, ist sehr wichtig und bedarf einer genauen Planung und Überlegung, und kann auf meine Patienten sehr viel Stress ausüben. Für die endgültige Entscheidung nehme ich mir viel Zeit mit Ihnen. In meiner Praxis können Sie den “Implantatsizer” anprobieren, um die beste Vorstellung davon zu bekommen, wie das zusätzliche Volumen aussehen wird, wenn Sie Kleidung tragen. Ein Grossteil der Entscheidung basiert auf der Breite Ihres Brustkorbs. Kleinere, zierliche Patienten benötigen ein kleineres Brustimplantat, da sich grössere Implantate unter ihren Armen abzeichnen würden. Abgesehen davon, dass Sie Ihre eigenen Ideale oder Visionen berücksichtigen, müssen Sie auch die Ziele berücksichtigen, die Sie mit der Brust OP zum Busen vergrössern erreichen möchten, Ihren Lebensstil und Ihr Alter.

Wie schnell werde ich mich von der Brust OP erholen?

Ich entferne die Drainagen 1-2 Tage nach der Brust OP und passe dann einen Stütz-Sport BH, den Sie 6 Wochen lang tragen sollten.

Sie dürfen am ersten Tag leichte Aktivitäten durchführen und nach einer Woche wieder arbeiten. Sie können am ersten Tag mit leichten Alltagsaktivitäten beginnen, aber Sie sollten sich nicht zu sehr anstrengen, da dies zu einer erhöhten Schwellung führt. Sie können anstrengende Aktivitäten und Sport nach sechs Wochen wieder aufnehmen.

Soll ich nach einer Zeit das Implantat ersetzen lassen?

Die neueste Generation von Brustimplantaten hat kein Datum, nachdem sie ersetzt werden müssen. Wenn Sie sich wohl fühlen, gibt es keinen Grund sie zu ersetzen.

Ganz wichtig ist, dass das Brustimplantat, welches ich bei einer Brust-OP verwende, mit einer lebenslangen Garantie ausgestattet ist. 

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte

Um die Privatsphäre meiner Patienten zu schützen, verzichte ich bewusst auf Brustvergrößerung Vorher Nachher Bilder auf der website. Mehrere Patienten haben allerdings zugestimmt, dass ihre Fotos von potenziellen Patienten in der Praxis eingesehen werden können. Während Ihres Beratungsgesprächs haben Sie die Möglichkeit Bilder von echten Patienten und Resultate meiner Eingriffe anzusehen. Einige Patienten haben sich auch bereit erklärt, mit potenziellen Patienten zu sprechen, wenn Sie mehr über das Verfahren aus der Sicht eines Patienten erfahren möchten.

Eingriff:
Ambulant. Nach der Operation kurze stationäre Überwachung im Aufwachraum.
Verfahrensdauer:
ca. 1.5 - 2 Stunden
Benötigte Ausfallzeit:
5 – 7 Tage
Narkose:
in der Regel Vollnarkose
Ergänzende Behandlungen:
Bruststraffung,
Kosten:
ab 8,600 CHF inklusive Operationshonorar und Nachsorge, Anästhesiehonorar, technische Leistung des Operationssaals, Medikamente und Narbensalbe, ggf. präoperative Diagnostik (Labor, EKG, etc) und post-operativer Stütz-BH