Silikonimplantate – 12 wichtige Infos, die Sie unbedingt wissen sollten

Dr. Kelly Vasileiadou
Dr. Kelly Vasileiadou
14. November 2022
Brustvergrösserung in Zug
Als ich ein Teenager war, waren Brustvergrösserungen mit Implantaten massiv: sprichwörtlich und im übertragenen Sinne. In den frühen 1990er Jahre waren vergrösserte Brüste und die Operation an sich, eine grosse Neuigkeit.

Das Ziel war für die meisten einfach: Grösse. Das wichtigste war, Volumen in die Brust zu bringen. Die letzten 20 Jahre haben den Aufstieg und Fall von atemberaubenden Brustvergrösserungen erlebt.

Frauen wollen es heute natürlich, aber vielseitig. Und das geht zu 100 %, wenn man das richtige Implantat wählt und die Operateurin das richtige Wissen hat.

Bei einer Brustvergrösserung ist die Wahl der richtigen Silikonimplantate enorm wichtig. Ob Grösse, Form, Hersteller, Konsistenz, Oberflächenbeschaffenheit oder Kosten: Bevor Sie sich für eine Operation mit Silikonimplantaten entscheiden, gibt es einige Informationen, die Sie unbedingt wissen sollten.

Wie ist ein Silikonimplantat aufgebaut?

Die typischen Silikonimplantate bestehen aus einer Hülle, die mit einfachem Silikongel oder mit formstabilem, kohäsivem Silikongel gefüllt ist. Ein Brustimplantat kann jedoch auch mit einer Kochsalzlösung gefüllt sein. Doch man unterscheidet nicht nur die verschiedenen Füllmaterialien, auch die Hülle kann bezüglich der Oberfläche unterschieden werden. Die Hülle der Silikonimplantate kann also entweder texturiert oder glatt sein. Jede Version hat Vorteile und Nachteile. Lassen Sie sich über die verschiedenen Optionen ausführlich beraten, sodass Sie sich für die am besten geeigneten Silikonimplantate entscheiden.

Welche Eigenschaften hat Silikon?

Das Material, welches für Silikonimplantate benutzt wird, heisst Silikon. Es ist ein robustes und elastisches Material, welches aus Silizium hergestellt wird. Silikon kommt zum Beispiel auch oft in Cremes oder einer Lotion zum Einsatz. Medizinische Produkte aus Silikon werden sogar für künstliche Gelenke oder Herzklappen verwendet, welches unter anderem an der guten Verträglichkeit im Körper liegt. Heutzutage verwenden wir die 6. Generation von Silikonimplantaten, welche deutlich mehr körperverträglich sind als die frühere Implantate.

Was ist das Besondere an einem modernen Silikonimplantat?

Moderne Silikonimplantate zeichnen sich durch eine raue und texturierte Oberfläche aus. Die raue Oberfläche hat den Vorteil, dass sich das Brustgewebe besser um das Implantat aufbauen kann. Das soll das Risiko einer Kapselfibrose minimieren. Eine mehrschichtige und reissfeste Verarbeitung sorgt ausserdem für eine bessere Haltbarkeit. Doch ein modernes Silikonimplantat zeichnet sich nicht nur durch eine robuste Oberfläche aus, auch der Inhalt des Implantates muss berücksichtigt werden. Oft werden folgende Gel-Arten angeboten: Responsiv Gel (weiches Kohäsivgel), Soft-Touch Gel (etwas festeres Kohäsivgel), Kohäsiv Gel (starkes Kohäsivgel) und festes Kohäsiv Gel (sehr starkes spezielles Kohäsivgel).

Wie sicher sind Silikonimplantate?

Durch klinische Studien und Laborstudien konnte bestätigt werden, dass Silikon keine negativen Auswirkungen auf den menschlichen Körper hat. Viele Patientinnen beschäftigten sich ausserdem mit der Frage, ob die Stillfähigkeit mit einem Silikonimplantat beeinträchtigt wird. Durch die richtige operative Technik wird die Stillfähigkeit nach einer Brustoperation gar nicht beeinträchtigt.

Individuelle Ergebnisse mit unterschiedlichen Silikonimplantaten

Im Grunde unterschiedet man Brustimplantate in anatomische und runde Varianten. Während sich die anatomischen Varianten an der natürlichen Brustform orientieren, sorgen runde Implantate eher für eine bessere Straffung der Brust. Durch die richtige Auswahl der Implantate kann man heute mit beiden, runden oder anatomischen Implantaten ein sehr natürliches Ergebnis erzielen.

Das Einbringen der Silikonimplantate

Die Einbringung der Silikonimplantate kann auf unterschiedliche Art und Weise erfolgen. Entscheidend für die Einbringung ist jedoch in erster Linie die Anatomie der Patientin oder vorbestehende Brust-operationen. Nach einer gründlichen Voruntersuchung entscheidet der Arzt, welche Eingriffsmethode sich am ehesten anbietet. Ich arbeite am meisten mit der Dual plane Technik, bei der ich die grössten Vorteile sehe. Vor allem was die Natürlichkeit angeht.

Die individuellen Wünsche der Patientinnen

Wichtig ist, dass die Grösse eines Silikonimplantats zum Körper und zur Figur der Patientin passt. Neben der gewünschten Grösse und Form der Brüste ist natürlich auch die Art und Weise, wie man die natürliche Brust optimieren möchte, entscheidend. Um das Gesamtbild positiv zu beeinflussen, ist vor allem auch die Breite, Höhe und Projektion der Brüste zu beachten. Wenn man genügende Zeit bei der Konsultation nimmt, kann man sicher ein natürliches Ergebnis erzielen.

Wann müssen Silikonimplantate erneuert werden?

Die neuen Silikonimplantate sind für ein ganzes Leben lang haltbar. Wenn diese bei Implantatbedingten Komplikationen ausgetauscht werden müssen, übernehmen die meisten Hersteller die Kosten für die neuen Implantaten.

Eine Innovation bei Brustvergrösserungen Mesh

Eine relativ neue Innovation, die Verwendung eines biologisch abbaubaren Netzes (mesh), ist hilfreich beim Brustlift, der Brustreduktion und bei der Verwendung sehr grosser Implantate. Es „trainiert“ die Brust, während der Heilung an Ort und Stelle zu bleiben, und löst sich dann in Ihrem eigenen Kollagen auf.

Eine Beratung mit virtueller Realität

Heutzutage ist es mit Hilfe einer hochmodernen Software möglich, das Resultat bereits vor der Operation zu simulieren. Bereits mit drei Fotos Ihrer Brüste, kann man die verschiedenen Implantate simulieren.

Leichtere Implantate

Die neueste Generation von leichten Implantaten – B-Lite genannt – ist 30 % leichter als herkömmliches Silikon, was bedeutet, dass der Abfall im Laufe der Zeit verlangsamt wird. Sie haben auch einen fantastischen Nutzen bei Frauen, die beim Training viel den Oberkörper benutzen.

Implantate mit natürlicher Form

Auch die Verwendung von Motiva-Implantaten kann bei einigen Indikationen zu einer noch natürlicheren Form als bei den üblichen verhelfen.

Jeder Chirurg, den ich kenne, macht heutzutage mehr „Revisionsarbeit“ als Vergrösserungen durch Erstoperationen. Der Fake Look ist aus der Mode gekommen. Das optimalenatürliche Aussehen der Brust zu schaffen ist jedoch nicht unmöglich. Man muss nur auf die Bedürfnisse und Wünsche der Patientin hören, den Fall studieren, planen und das richtige Implantat auswählen.

Passende Behandlungen

Über Dr. Kelly

Dr. Kelly Vasileiadou

Fachärztin FMH für Chirurgie & Gründer und CEO Dr. Kelly®
Schönheit ist nicht Perfektion. Ihr Gesicht oder Ihr Körperbild so zu verfeinern, dass Ihre natürliche Schönheit verbessert oder wiederhergestellt wird – das ist meine Mission. Ihr Vertrauen verpflichtet mich, Ihnen exzellente Medizin und aussergewöhnliche Betreuung zu bieten. Mein Team und ich arbeiten unermüdlich, Sie zufriedenzustellen. Dafür stehe ich mit meinem Namen.

Vereinbaren Sie noch heute Ihren Termin bei Dr. Kelly®.

Bevor Sie sich für eine Behandlung entscheiden, haben Sie die Möglichkeit eine persönliche und unverbindliche Konsultation zu führen. Unser Ziel ist es, Sie nicht nur medizinisch, sondern auch von Mensch zu Mensch zu betreuen. 

Dr. Kelly® | Ästhetische Chirurgie und Medizin
by Dr. Kelly Vasileiadou

Luzernerstrasse 72
CH-6333 Hünenberg See

Mo – Fr 9 - 18.30 Uhr
Sa – So Geschlossen